2010-10-22

Glaubwürdigkeit und das Web 2.0

How to Build Credibility on the Web beschreibt, wie man sich im Web ausdrücken sollte, um zum einen glaubhaft zu klingen und zum anderen aber auch aus der Masse des Contents im Web hervorzustechen. Hierbei ist es natürlich wichtig, das Interesse derjenigen auch zu halten, wenn man das Interesse einmal wecken konnte.

Viele Dinge, die in dem Artikel aufgeführt werden, halte ich für selbstverständlich, so dass ich hier nicht näher darauf eingehe - zum Beispiel sollte man immer ehrlich sein -, aber besonders erwähnenswert finde ich folgende zwei Punkte. Den ersten 'Profil', weil ich dabei immer etwas träge bin (wie man auch an meinem Profil erkennen kann). Den zweiten 'Netzwerke bilden', weil es hierbei in meinen Augen nicht einfach nur darum geht, alle die man kennt in seinem sozialen Netzwerk als Freund hinzuzufügen, sondern langfristig mit völlig neuen Leuten in Kontakt zu kommen, die sich mit den gleichen Dingen beschäftigen, wie man selbst.

Profil: Die "Über mich"-Seiten sollten gut ausgefüllt sein, wobei man nicht nur kurz seine Stadt angeben sollte, sondern auch Gründe, warum andere einem zu den Themen, über die man spricht, zuhören sollten.

Netzwerke bilden: Baue ein Netzwerk mit Leuten, denen du im Netz vertraust und die im selben Umfeld tätig sind.
Kommentar veröffentlichen